Danyal Bayaz (Grüne), Finanzminister von Baden-Württemberg, spricht in ein Mikrofon.  (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Finanzierung noch unklar

Nachfolge für 9-Euro-Ticket: Bayaz spricht von "vergiftetem Angebot" des Bundes

STAND

Gegenüber dem "Spiegel" kritisierte der baden-württembergische Finanzminister Danyal Bayaz die Bundesregierung mit deutlichen Worten. Diese übe Druck auf die Länder aus.

Baden-Württembergs Finanzminister Danyal Bayaz (Grüne) hat den Vorschlag des Bundes zur Nachfolge des 9-Euro-Tickets als vergiftetes Angebot kritisiert. "Der Bund startet ein Projekt und setzt die Länder unter Druck mitzumachen. Er lässt aber offen, ob seine Unterstützung dauerhaft ist. Das lief beim Gute-Kita-Gesetz oder der Unterbringung von Geflüchteten ähnlich", sagte der Politiker dem "Spiegel".

"Ich finde, das ist ein Stück weit ein vergiftetes Angebot."

Auf die Frage, ob sich Baden-Württemberg an einem Nachfolgeticket beteiligen werde, sagte Bayaz: "Man kann mit uns immer verhandeln, aber bislang hat das niemand getan. Wir kennen noch nicht einmal einen konkreten Vorschlag, geschweige denn ein Finanztableau. Welche strukturellen Ausgaben plant der Bund? Welche würden für die Länder entstehen? Darüber müssen wir reden. Dann werden wir entscheiden."

Neues Ticket soll 49 bis 69 Euro kosten

Die Spitzen der Ampelkoalition hatten sich für das geplante nächste Entlastungspaket darauf verständigt, jährlich 1,5 Milliarden Euro für ein bundesweites Nahverkehrsticket bereitzustellen - wenn die Länder mindestens ebenso viel geben. Ziel ist ein Preis zwischen 49 und 69 Euro im Monat. Dazu sind nun Beratungen mit den Ländern geplant. Die 9-Euro-Tickets hatten im Juni, Juli und August für jeweils einen Monat bundesweit Fahrten in Bus und Bahn ermöglicht.

Mehr zum Nachfolger für das 9-Euro-Ticket

Baden-Württemberg

ÖPNV-Ticket im Entlastungspaket 69 statt 9 Euro - und trotzdem günstig?

Der Bund will die Bürger entlasten. Auch beim Reisen im Nahverkehr. Ein Schnäppchen wie das 9-Euro-Ticket ist nicht mehr drin. Wäre der Nachfolger trotzdem im Vergleich günstig?  mehr...

DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING

Baden-Württemberg

ÖPNV ab September So geht es nach Ende des 9-Euro-Tickets weiter

Busse und Bahnen waren in den vergangenen drei Monaten, dank 9-Euro-Ticket, für viele Menschen um einiges attraktiver. Jetzt geht es allerdings zurück zum alten Flickenteppich.  mehr...

SWR Aktuell am Vormittag SWR Aktuell

Baden-Württemberg

Bund will Kostenübernahme der Länder 9-Euro-Ticket: BW-Finanzminister Bayaz kritisiert Bund

Die Bundesregierung denkt über einen Nachfolger des 9-Euro-Tickets nach. Einen Teil der Kosten sollen die Länder übernehmen - doch hiermit hat BW-Finanzminister Bayaz ein Problem.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR