STAND

Rund zwei Jahre nach Einführung des Baukindergelds haben fast 42.000 Familien in Baden-Württemberg die Förderung erhalten. Das Baukindergeld habe vielen jungen Familien geholfen, ein Eigenheim zu finanzieren, teilte die zuständige Förderbank KfW mit. Rund 910 Millionen Euro Fördergeld wurden bis Ende 2020 in Baden-Württemberg ausgeschüttet. Das Geld komme genau bei denjenigen an, denen es am meisten helfe, so die Förderbank. Seit dem 18. September 2018 winkt Familien für den Bau eines Hauses oder den Kauf einer Immobilie der staatliche Zuschuss. Pro Kind gibt es 12.000 Euro, ausgezahlt in zehn Jahresraten zu je 1.200 Euro. Insgesamt stehen 9,9 Milliarden Euro zur Verfügung. An der Leistung gab es immer wieder Kritik. So hieß es etwa, das Baukindergeld feuere die Immobilienpreise weiter an oder es profitierten Familien, die das Geld eigentlich nicht nötig hätten.

STAND
AUTOR/IN