Coronatest an der Anne-Frank-Gesamtschule (Foto: SWR)

Kitas und Schulen in Baden-Württemberg

Lucha will regelmäßige Corona-Tests nach den Sommerferien

STAND

In Baden-Württemberg soll es nach den Sommerferien weiterhin regelmäßige Corona-Tests an Schulen und Kitas geben. Die Ausbreitung der Delta-Variante soll so begrenzt werden.

"Die Verbreitung der Delta-Variante macht uns Sorgen", so Gesundheitsminister Manfred Lucha (Grüne) am Dienstag. Deshalb soll der Start nach den Sommerferien durch regelmäßige Tests begleitet werden. Das grün-schwarze Kabinett habe dafür 73 Millionen Euro freigegeben, erklärte der Gesundheitsminister. Das Geld werde den kommunalen Schulträgern zur Verfügung gestellt, "damit wir bis zu den Herbstferien ein sichergestelltes Testregime haben".

Anstieg der Zahlen wegen Reiserückkehrern befürchtet

Die Landesregierung befürchtet einen Anstieg der Infektionszahlen vor allem durch Reiserückkehrer. "Deshalb soll der Schulstart nach den Sommerferien durch ein umfassendes Testkonzept begleitet werden", so Lucha. Den Schulträgern sei es freigestellt, ob sie die vom Land beschafften Antigen-Schnelltests beziehen oder selbst andere Tests beschaffen wollen, so das Sozialministerium. Auch sogenannte PCR-Pool- oder Lolli-Tests, wie sie bei einem Freiburger Modellprojekt zum Einsatz kamen, seien möglich. Die Kosten übernehme auch in diesem Fall das Land.

Freiburg

Wissenschaftsministerium gibt 200.000 Euro Fördergelder Pilotprojekt Lolli-Test: Land will Corona-Tests für Kinder in Freiburg ausweiten

Seit März werden Kinder und Jugendliche in Freiburger Schulen und Kitas mit einem einfachen und kindgerechten Lolli-Test auf Corona getestet. Die Strategie soll jetzt ausgeweitet werden.  mehr...

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Unterricht und Betreuung in Baden-Württemberg Schülerinnen und Schüler können zum Präsenzunterricht zurück in die Schule

Ab heute können viele Jugendliche und Kinder in Baden-Württemberg wieder zum Unterricht in die Schule. In vielen Kreisen liegt die Sieben-Tage-Inzidenz seit fünf Tagen unter 165.  mehr...

Auch vollständig Geimpfte betroffen Delta-Variante des Coronavirus: Baden-Württemberg fordert Änderung der Quarantänepflicht

Jeder, der Kontakt zu einer mit der Delta-Variante infizierten Person hatte, muss in Quarantäne gehen - auch vollständig Geimpfte. Baden-Württemberg will nun eine Neuregelung.  mehr...

Baden-Württemberg

Bewertung der Corona-Pandemie Kretschmann: Inzidenzwert bleibt in Baden-Württemberg wichtig

Die Sieben-Tage-Inzidenz wird bei der Bewertung der Corona-Lage im Land weiter die entscheidende Rolle spielen. Das stellte Ministerpräsident Kretschmann klar.  mehr...

STAND
AUTOR/IN