STAND

Die Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung veröffentlicht. Sie ermöglicht Öffnungsschritte unter anderem in Freizeit und Tourismus. In Kreisen mit niedrigen Inzidenzen können Restaurants wieder Gäste empfangen.

Laut neuer Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg treten am Freitag nach sieben Monaten Lockdown verschiedene Lockerungen in Kraft. Diese gelten, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz in den jeweiligen Stadt- oder Landkreisen an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 gesunken ist. Dann ist die Öffnung von Gaststätten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich erlaubt - und zwar zwischen 6 und 21 Uhr.

Baden-Württemberg

Bei Inzidenzen unter 100 Freibäder, Restaurants und Co.: Diese Lockerungen gelten ab Samstag in Baden-Württemberg

Baden-Württemberg macht wieder auf - zumindest schrittweise und in Kreisen mit niedrigen Inzidenzen. Gelockert wird unter anderem bei Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport - ein Überblick.  mehr...

Ein Gast auf 2,5 Quadratmeter Fläche

Für alle Einrichtungen gilt laut Landesregierung grundsätzlich die Maskenpflicht, die Pflicht zur Kontaktdatenübermittlung sowie die Einhaltung der Abstandsregel. Außerdem ist nur eine bestimme Zahl von Teilnehmern möglich (Personen- oder Flächenbegrenzung). Im Inneren von Gaststätten ist zum Beispiel ein Gast auf 2,5 Quadratmeter Gastraum erlaubt. Der Zutritt ist nur für Personen mit einem Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis möglich. Mit der Öffnung der gastronomischen Innenbereiche nimmt Baden-Württemberg eine bundesweite Vorreiterrolle ein.

„Wir Gastgeber in Baden-Württemberg freuen uns, endlich wieder unsere Gäste begrüßen zu dürfen“, sagte Fritz Engelhardt, Vorsitzender des deutschen Hotel- und Gaststättenverband (Dehoga) Baden-Württemberg. Er betonte, dass nicht alle Betriebe zum selben Zeitpunkt öffnen würden. Die Vorbereitungen seien je nach Betrieb unterschiedlich umfangreich. Es gäbe zwar keine Vorbuchungspflicht, trotzdem würde es sich empfehlen, im Vorfeld einen Tisch zu reservieren, damit der Besuch möglichst reibungslos verlaufe.

Auch Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und Campingplätze dürfen unter Voraussetzung einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz unter 100 wieder Gäste empfangen.

Baden-Württemberg

Immer mehr Lockerungen möglich Welche Corona-Regeln gelten in meinem Landkreis?

Die Sieben-Tage-Inzidenz in den meisten Kreisen Baden-Württembergs sinkt, damit ändern sich vielerorts die Corona-Regeln. Dieser Überblick zeigt, wo welche Einschränkungen gelten.  mehr...

Click & Meet im Einzelhandel

Auch für den Einzelhandel ändern sich durch den Stufenplan der Landesregierung die bisherigen Regelungen aus der Corona-Verordnung. Im Rahmen von Click & Meet können statt einem Kunden pro 40 Quadratmetern zwei getestete beziehungsweise geimpfte oder genesene Kunden zugelassen werden, und zwar ohne vorherige Terminbuchung. Auch das gilt nur, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz in einem Stadt- oder Landkreis während fünf Tagen stabil unter 100 liegt.

Die Gesundheitsämter können am Freitag feststellen, ob bei der Sieben-Tage-Inzidenz die Marke von 100 an fünf Tagen hintereinander unterschritten wurde. Wenn sie grünes Licht geben, können die Gastronomen an diesem Samstag an den Start gehen.

Kulturveranstaltungen wieder möglich

Zulässig sind dann auch Kulturveranstaltungen, insbesondere Theater-, Opern- und Konzertaufführungen sowie Filmvorführungen im Freien mit bis zu 100 Teilnehmenden. Spitzen- oder Profisportveranstaltungen im Freien sind ebenfalls wieder möglich. Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen dürfen wieder kleine Gruppen von zehn Schülerinnen und Schülern unterrichten.

Kleinere Freizeiteinrichtungen im Freien wie Minigolfanlagen oder Hochseilgärten dürfen für kleine Gruppen von bis zu 20 Personen öffnen, ebenso Sportanlagen für den kontaktarmen Freizeit- und Amateursport im Freien. Gäste sind auch wieder in den Außenbereichen von Schwimm-, Thermal- und Spaßbädern und sonstigen Bädern sowie an Badeseen erlaubt.

Auch Galerien, Museen und Gedenkstätten, Archive und Bibliotheken sowie zoologische und botanische Gärten dürfen ihre Außen- und Innenbereiche öffnen.

Stufenkonzept mit weiteren Öffnungen

Weitere Öffnungsschritte im Rahmen eines Stufenkonzepts betreffen laut Verordnung insbesondere Kulturveranstaltungen in Innenräumen sowie größere Veranstaltungen im Freien. Die Öffnungsstufen zwei und drei treten demnach in Kraft, wenn die jeweiligen Stadt- und Landkreise 14 Tage in Folge im Durchschnitt sinkende Inzidenzwerte aufweisen können.

In jedem Fall gelten die Öffnungsschritte für Stadt- und Landkreise nicht mehr, wenn die "Bundesnotbremse" in Kraft tritt, also wenn drei Tage in Folge eine Sieben-Tage-Inzidenz von 100 überschritten wird. Die Rückkehr zur nächst strengeren Öffnungsstufe erfolgt, sofern die Inzidenzwerte während der 14 Tage anhaltenden Öffnungsstufe im Durchschnitt gestiegen sind.

Mehr zum Thema:

Baden-Württemberg

Perspektive für Hotels und Gastro-Betriebe Corona-Lockdown in Baden-Württemberg: Öffnung in drei Stufen vorgesehen

Gastronomie und Hotels gehören zu den großen Verlierern der andauernden Corona-Krise. Das Land hat den betroffenen Betrieben jetzt einen dreistufigen Plan zur Öffnung in Aussicht gestellt.  mehr...

Baden-Württemberg

Immer mehr Lockerungen möglich Welche Corona-Regeln gelten in meinem Landkreis?

Die Sieben-Tage-Inzidenz in den meisten Kreisen Baden-Württembergs sinkt, damit ändern sich vielerorts die Corona-Regeln. Dieser Überblick zeigt, wo welche Einschränkungen gelten.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: Bundesländer bereiten Aus für Impfzentren vor

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

Stuttgart

Hausärzte dürfen Priorisierung selbst festlegen Corona-Impfungen in Arztpraxen künftig freigegeben - große Nachfrage

Schon vor der Freigabe der Corona-Impfungen in den Arztpraxen in Baden-Württemberg ist die Nachfrage sehr groß. Die Priorisierung wird dort am Montag für alle Impfstoffe aufgehoben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN