STAND

Video herunterladen (3,1 MB | MP4)

Wenn es draußen kalt ist, machen viele es sich gern vor dem knisternden Kaminfeuer gemütlich. Doch damit ist jetzt Schluss: Zumindest für Kachel- und Kaminöfen, die zwischen 1985 und 1994 eingebaut worden sind, ist zum neuen Jahr die Betriebserlaubnis ausgelaufen. Öfen müssen aufgerüstet oder stillgelegt werden. Grund sind die vielen ausgestoßenen Schadstoffe.

Heizen im Winter Was muss ich bei meinem Kaminofen beachten?

Wenn’s draußen kalt und nass wird, dann ist es umso schöner, wenn man es drinnen kuschelig warm hat. Deswegen haben viele Menschen einen Kaminofen in Häusern oder Wohnungen. Durch neue Feinstaubfilter gibt es aber einiges zu beachten, wenn es um das Befeuern geht. Welche Öfen sind von den Neuerungen betroffen? Auf was muss man achten? Wie viel kostet das? Und wie geht das umweltfreundlich? Gut zu Wissen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

Strengere Feinstaubregeln Was nun für ältere Kaminöfen gilt

Kaminöfen sind seit Jahren schwer im Trend. Für ältere Öfen ist zum Jahresanfang nun die Betriebserlaubnis ausgelaufen. Sie müssen nachgerüstet oder ausgetauscht werden.  mehr...

STAND
AUTOR/IN