STAND

Die Zahl der Arbeitslosen in Baden-Württemberg ist im Dezember 2020 leicht zurückgegangen. Laut Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit waren 264.521 Menschen arbeitslos gemeldet, das waren 2.367 weniger als noch im November. Die Arbeitslosenquote blieb damit stabil bei 4,2 Prozent. Die Arbeitslosenzahlen gingen zwar stärker zurück als im Vorjahreszeitraum, allerdings liegen die Zahlen insgesamt auch auf einem deutlich höheren Niveau: Im Vergleich zum Vorjahr waren im Dezember 2020 63.666 mehr Menschen (plus 31,7 Prozent) arbeitslos gemeldet. Außerdem steigt die Zahl der Langzeitarbeitslosen laut Agentur für Arbeit seit April kontinuierlich an. Vor allem der Einsatz von Kurzarbeit habe dafür gesorgt, dass die Arbeitslosenzahlen 2020 nicht noch stärker gewachsen seien. Im Dezember waren 77.696 Beschäftigte im Land in Kurzarbeit, jeder Dritte davon arbeitet in der Beherbergung, Gastronomie oder dem Einzelhandel.

STAND
AUTOR/IN