STAND
REDAKTEUR/IN

Die Grünen sind weiter die stärkste Kraft in Baden-Württemberg und können sich den oder die Koalitionspartner aus mehreren Optionen heraussuchen. Die Analyse der Wahl zeigt: Die Partei punktet bei Jung und Alt - auch dank Winfried Kretschmann.

Die Grünen können in Baden-Württemberg weiter zulegen und bleiben stärkste Partei im Land - das ist das Ergebnis der Landtagswahl 2021. Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) betonte am Sonntagabend in Stuttgart, den von den Wählern erhaltenen Regierungsauftrag umsetzen zu wollen. Er verstehe das Ergebnis als "Auftrag, unserem Land weiter als Ministerpräsident zu dienen", sagte der 72-Jährige. Seinen Anteil am Wahlerfolg der Grünen spielte er herunter: "Man gewinnt Wahlen nie alleine, man gewinnt sie nur mit der Partei, der man angehört", so Kretschmann im ZDF. Kretschmann kündigte zudem an, mit fast allen Parteien Gespräche über eine mögliche Regierungsbildung führen zu wollen.

Video herunterladen (11,2 MB | MP4)

Dass der Sieg der Grünen auch ein Sieg von Kretschmann ist, zeigt die Analyse von Infratest dimap im Auftrag des SWR. 74 Prozent aller Befragten sehen Baden-Württemberg unter ihm in guten Händen, gar 77 Prozent sehen in ihm einen guten Ministerpräsident. Als den wichtigsten Grund, die Grünen zu wählen, sehen 53 Prozent der Befragten den 72-Jährigen an.

Niemand ist beliebter als Winfried Kretschmann

Keiner der Spitzenkandidaten der großen Parteien weist nur annähernd solche Beliebtheitswerte auf wie Kretschmann: 71 Prozent der Befragten zeigten sich zufrieden mit seiner politischen Arbeit. Zum Vergleich: Bei seiner CDU-Gegenkandidatin, der Kultusministerin Susanne Eisenmann, gaben dies nur 22 Prozent an. Abgeschlagen auch die Kandidaten der SPD (Andreas Stoch, 21 Prozent Zufriedenheit), FDP (Hans-Ulrich Rülke, 19 Prozent) und AfD (Bernd Gögel, 6 Prozent). Und obwohl die Zufriedenheit der Landesregierung im Allgemeinen seit Oktober 2020 immer weiter sinkt, attestieren 85 Prozent der Grünen-Wähler der Landesregierung ein gutes Zeugnis.

Erstwähler und ältere Menschen wählen mehrheitlich grün

Mit ihrem Spitzenkandidaten Winfried Kretschmann konnten die Grünen insbesondere auch bei Erst- und Jungwählern punkten: 30 Prozent der Erstwähler gaben in der Befragung von Infratest dimap im Auftrag des SWR an, ihr Kreuz bei den Grünen gemacht zu haben. Lediglich 15 Prozent dagegen stimmten für die CDU. Stärkste Kraft ist die Kretschmann-Partei darüber hinaus nicht mehr nur für die Wähler unter 25 Jahren, sondern auch für die Wähler ab 60 Jahren. In dieser Altersgruppe votierten 33 Prozent der Befragten für die Grünen. Vorne liegt die Partei auch im Vergleich zwischen Männern und Frauen.

Das größte Vertrauen in das Lösen der drängendsten Probleme in Baden-Württemberg schreiben die Wähler ebenfalls den Grünen zu - auch wenn der Wert im Vergleich zur Landtagswahl 2016 um 8 Prozentpunkte zurückging. Der Partei wird auch am ehesten die Bewältigung der Corona-Krise zugetraut, wobei fast genauso viele der Befragten keiner der Parteien dies zutrauen.

Coronavirus: Krisenmanagement in der Kritik

Deutliche Kritik am Krisenmanagement der Bundes- und Landesregierung übten die Befragten rund um das Thema der Corona-Maßnahmen - auch wenn sich auch hier Winfried Kretschmann als entscheidender Faktor für die Grünen herauskristalisierte. 65 Prozent der Befragten gaben an, dass der baden-württembergische Ministerpräsident die Bevölkerung gut durch die Corona-Krise führen würde. Gleichzeitig zeigte sich eine Mehrheit (56 Prozent) unzufrieden mit dem Vorgehen der Landesregierung in der Corona-Krise. Insbesondere rund um die Themen Impfungen, Corona-Hilfen und dem Einsatz von Schnelltests zeigte sich der Unmut der Befragten.

Baden-Württemberg

Baden-Württemberg hat gewählt Vorläufiges amtliches Ergebnis: Grüne gewinnen klar - CDU so schlecht wie nie zuvor

Die Grünen von Ministerpräsident Winfried Kretschmann haben die Landtagswahl in Baden-Württemberg klar gewonnen. Auf dem zweiten Platz folgte die CDU - mit einem historisch schlechten Ergebnis.  mehr...

Baden-Württemberg

Grün-Rot um einen Sitz verfehlt Kretschmann kann sich Koalitionspartner aussuchen - FDP, SPD und CDU bringen sich in Stellung

Winfried Kretschmann hat seine Grünen erneut zu einem Spitzenergebnis geführt, während die CDU eine historische Schlappe verarbeiten muss. Nun ist die große Frage: Mit wem will Kretschmann in seiner absehbaren dritten Amtszeit regieren?  mehr...

Baden-Württemberg

Landtagswahl 2021 Nach Wahldebakel: CDU-Spitzenkandidatin Eisenmann will Verantwortung übernehmen

Gerade einmal etwa 23 Prozent hat die CDU bei der baden-württembergischen Landtagswahl eingefahren. Ein historisch schlechtes Ergebnis, für das Spitzenkandidatin Eisenmann wohl gerade stehen muss.  mehr...

Baden-Württemberg

Alles was Sie zur Landtagswahl wissen müssen Wahl-Ticker: Sondierungsgespräche der Grünen sollen noch diese Woche starten

Baden-Württemberg hat einen neuen Landtag gewählt - unter Corona-Bedingungen. Alle Ergebnisse und Informationen können Sie im Wahl-Ticker nachlesen.  mehr...

STAND
REDAKTEUR/IN