Baden-Württemberg

AfD sieht sich getäuscht: Wahlkampf-Flyer laut Partei auch in BW nicht verteilt

STAND

Mehr als eine Million Wahlkampf-Flyer der Partei Alternative für Deutschland (AfD) sollen nach deren Angaben nicht verteilt worden sein. Am Freitag - zwei Tage vor der Bundestagswahl - teilte ein AfD-Sprecher mit, ein Dienstleister habe vor einigen Wochen zu günstigen Konditionen angeboten, das Werbematerial an Haushalte zu verteilen. Jetzt habe sich jedoch herausgestellt, dass dieser Dienstleister gar nicht existiere. Die Partei soll somit getäuscht worden sein. Aus der Bundesgeschäftsstelle der AfD hieß es, betroffen seien wohl Kreisverbände und Kandidaten der AfD in Baden-Württemberg, Niedersachsen, Berlin, Hessen und Rheinland-Pfalz. Die Partei kündigte an, zeitnah eine Strafanzeige stellen zu wollen.

STAND
AUTOR/IN