STAND

Die frisch gewählte Vorsitzende Alice Weidel will im zerstrittenen baden-württembergischen AfD-Landesverband für Ruhe sorgen. Unterstützung bekommt sie vom Bundeschef - und sogar von manchen Gegnern.

Der Bundesvorsitzende der AfD, Jörg Meuthen, reagierte positiv auf die Wahl von Alice Weidel zur neuen Landesvorsitzenden von Baden-Württemberg. Er gehe davon aus, dass die Partei mit dem neu gewählten Landesvorstand jetzt innerparteilich deutlich harmonischeren Zeiten entgegensehe, sagte Meuthen. Er habe Weidel am Sonntagmorgen persönlich gratuliert.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Meuthen: "Viele vernünftige Leute im 'Flügel'"

Auch Positionen des stark rechten "Flügels" von Björn Höcke sind aus Sicht des AfD-Vorsitzenden Jörg Meuthen Teil der AfD. "Zu sagen, der Flügel gehört in seinen Positionen in toto nicht dazu, würde ich für falsch halten", sagte Meuthen am Sonntag am Rande des Sonderparteitags der AfD Baden-Württemberg. "Dazu kenne ich zu viele vernünftige Leute, die sich dem Flügel zugehörig fühlen, mit denen man sehr wohl vernünftig sich austauschen kann." Der "Flügel" sei eine signifikante Strömung in der Partei und eingebunden in die AfD, auch wenn er die Positionen nicht immer teile.

Meuthen kritisierte hingegen "extreme Charaktere" in der Partei wie Wolfgang Gedeon. Antisemitismusvorwürfe gegen Gedeon hatten 2016 vorübergehend zur Spaltung der baden-württembergischen AfD-Fraktion geführt.

Landtagsfraktion bietet Weidel Zusammenarbeit an

Unterstützung für Alice Weidel signalisierte auch die AfD-Landtagsfraktion. Sie bot der neuen Landeschefin die Zusammenarbeit an. Jetzt gelte es, nicht Wunden zu lecken, sondern sich in die Arbeit zu begeben, sagte Emil Sänze, der Vizechef der Landtagsfraktion, dem SWR. Emil Sänze hatte bisher zu den Gegnern Alice Weidels gehört.

Weidel bestätigte das Angebot der Zusammenarbeit und sagte, dass sie auch Gespräche mit weiteren Fraktionsmitgliedern geführt habe. Mit Blick auf die bevorstehende Landtagswahl sagte sie, eine enge Verzahnung zwischen Fraktion und Landesvorstand sei nötig. Am Dienstag soll der neu gewählte Vorstand zu seiner konstituierenden Sitzung zusammenkommen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Viele Unterstützer von Weidel im Vorstand

In Böblingen waren am Samstag neben Weidel noch weitere Stellvertreter und Beisitzer in den Landesvorstand gewählt worden. Die meisten von ihnen gelten als Unterstützer der Bundestagsabgeordneten für den Bodenseekreis. Ihr größter Konkurrent, der Bundestagsabgeordnete Dirk Spaniel aus Stuttgart, ist nicht mehr in den Vorstand gewählt worden. Der vorherige Landesvorstand war völlig zerstritten und noch vor dem Sonderparteitag geschlossen zurückgetreten.

STAND
AUTOR/IN