Stuttgart Keine Tiertransporte von BW in Nicht-EU-Staaten

Von Baden-Württemberg aus werden derzeit keine Schlachttiere in Nicht-EU-Staaten transportiert. Das hat eine Sprecherin von Agrarminister Peter Hauk (CDU) am Donnerstag mitgeteilt. Es greife bereits seit dem vergangenen Jahr eine freiwillige Vereinbarung mit den beteiligten Verbänden. Es gebe aktuell wegen der grassierenden Blauzungenkrankheit auch keinen Transport von Zuchttieren in Drittstaaten. Das Ministerium reagierte damit auf eine Forderung der Grünen-Fraktion, Tiertransporte nach bayerischem Vorbild einzuschränken. Bayern hatte eine Liste mit 17 Staaten außerhalb der EU veröffentlicht, in die Tiertransporte tabu seien - außer es werde lückenlos nachgewiesen, dass deutsche Tierschutzstandards eingehalten werden. Baden-Württemberg strebt eine mit Bund und Ländern abgestimmte Lösung an.

STAND