Probleme beim TÜV Süd Stau bei Führerscheinprüfungen

Der Fahrlehrerverband Baden-Württemberg schlägt Alarm: Landesweit herrscht ein massiver Stau bei Führerscheinprüfungen. Tausende Fahrschüler warten auf einen Termin.

ein Fahrschul-Wagen (Foto: picture-alliance / dpa, Swen Pförtner)
Viele junge Menschen wollen jetzt ihre Führerscheinprüfung absolvieren, aber es gibt kaum Termine (Archiv) Swen Pförtner

Fahrlehrer, Fahrschüler und deren Eltern sind genervt. Denn gerade im Sommer zur Ferienzeit wollten viele ihren neuen Führerschein nutzen, um mit dem Auto in den Urlaub zu fahren. Doch seit fünf Wochen gibt es kaum Prüfungstermine beim TÜV Süd. Das beklagt der Vorsitzende des Fahrlehrerverbandes Baden-Württemberg, Jochen Klima, gegenüber dem SWR.

Grund für den Prüfungsstau ist nach Angaben des TÜV Süds eine neue Software zur Organisation und Abwicklung von Fahrprüfungen sowie ein neuer Online-Service für Fahrschulen. Das System sei seit Juni im Einsatz und zuvor intensiv getestet worden. Nach der Einführung seien dann in einigen Niederlassungen Softwareprobleme und fehlerhafte Daten aufgetreten. Dies hätte zu Verzögerungen im Prüfablauf geführt.

Fahrlehrerverband-Chef Klima hat kein Verständnis dafür, dass der TÜV ausgerechnet im Juni, also kurz vor den Sommerferien, seine Software umgestellt hat.

Zusätzliche Prüfer aus Bayern

Der TÜV gab an, mit Hochdruck an einer Fehlerbeseitigung zu arbeiten. Das bestätigte auch das Verkehrsministerium in Stuttgart als zuständige Aufsichtsbehörde. Bis Ende September sollen dann Fahrerlaubnisprüfungen mit einem Vorlauf von höchstens vier Wochen gewährleistet werden können. Uwe Lahl, Amtschef des Verkehrsministeriums, sagte im Anschluss an ein Krisengespräch mit der Geschäftsführung des TÜV Süd, das Ministerium werde die Verbesserungen genau überprüfen. Außerdem hat es zusätzliche Prüfer aus Bayern zugelassen. So soll der Prüfungsstau abgebaut werden, außerdem soll es an mehreren Samstagen zusätzliche Prüfungstermine geben.

Laut TÜV wird die Einführung des Systems in den übrigen Niederlassungen im Land erst dann erfolgen, wenn alle Probleme behoben sind und die Software wieder stabil funktioniert. Am TÜV Süd führt bei Führerscheinprüfungen kein Weg vorbei. Denn er hat das Monopol.

STAND