Lörrach/Berlin Schuster gibt Ausschuss-Leitung zum Terroranschlag ab

Der baden-württembergische CDU-Innenpolitiker Armin Schuster gibt die Leitung des Untersuchungsausschusses des Bundestages zum Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz im Dezember 2016 ab. Der Untersuchungsausschuss arbeite gut und solide entlang seines Zeitplans, deshalb sei jetzt "der richtige Zeitpunkt, um den Vorsitz weiterzugeben", sagte der Abgeordnete (Wahlkreis Lörrach-Müllheim) der Deutschen Presse-Agentur. Schuster will sich in Zukunft stärker seinen anderen innenpolitischen Aufgaben widmen. Der 58-Jährige ist Obmann der Unionsfraktion im Innenausschuss und Vorsitzender des Parlamentarischen Kontrollgremiums, das für die Geheimdienste zuständig ist. Wer den Ausschuss künftig leiten wird, ist offiziell noch nicht bekannt.

STAND