Tausende falsche Stellenangebote gelöscht Illegaler Datenhandel in Bundestags-Ausschuss

Dauer

Der Ausschuss für Arbeit und Soziales des Bundestags hat sich mit dem Missbrauch der Jobbörse der Bundesarbeitsagentur beschäftigt. Die Linken-Abgeordnete Jessica Tatti aus dem Wahlkreis Reutlingen hatte von der Bundesregierung Auskunft über den Kenntnisstand der Regierung und eingeleitete Gegenmaßnahmen beantragt. Nach SWR-Recherchen sind in der Online-Jobbörse mittlerweile tausende Stellenangebote gelöscht, elf verdächtige Unternehmen wurden gesperrt.

STAND