Integration in Baden-Württemberg Kretschmann ehrt zum ersten Mal Integrationsprojekte

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat am Dienstag Menschen und Projekte für herausragende Initiativen zur Integration geehrt. Unter anderem wurde ein Projekt aus Lörrach ausgezeichnet.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Projekte für die Integration trügen "wesentlich zum Zusammenhalt unserer Gesellschaft bei", sagte Ministerpräsident Kretschmann am Dienstagabend in Stuttgart nach Angaben des Staatsministeriums. "Wir wollen mit dem Preis das riesige Engagement der Zivilgesellschaft, der Kommunen, der Verwaltungen, der Verbände und auch der Unternehmen im Land würdigen".

Sozial- und Integrationsminister Manfred Lucha (Grüne) verwies bei der Verleihung der Integrationspreise darauf, dass sich die Menschen im Land kreativ und engagiert zeigten, "dass Integration gelingt, wenn wir alle an einem Strang ziehen". Die "vielen Gesichter von Integration" spiegelten sich in den Auszeichnungen, die in vier Kategorien vergeben wurden.

Preise übers Land verteilt

In der Kategorie "Kinder und Jugend" ging der mit 3.000 Euro dotierte erste Preis an das Psychosoziale Zentrum des Diakonischen Werks Lörrach. Dort arbeiten unter anderem 60 ausgebildete, ehrenamtlich tätige Traumahelferinnen und -helfer für geflüchtete Kinder, Jugendliche und deren Familien. Die Plätze zwei und drei belegten die "Buschgirls im Jungbusch" aus Mannheim und "Leben in Vielfalt im evangelischen Waldheim Tannenberg" in Böblingen. Ein Anerkennungspreis ging an den Verein zur Förderung von Jugendlichen Stuttgart.

Dauer

Weitere Projekte geehrt

In der Kategorie "Zivilgesellschaft" erreichte "Cook Your Future" aus Heidelberg den hier mit 4.000 Euro dotierten ersten Platz. In der Kategorie "Unternehmen und Verbände" erreichte den ersten Platz das integrative "Café Morlock" der Werkstätten Esslingen Kirchheim in Plochingen (Kreis Esslingen). In der Kategorie "Kommunen und Verwaltungen" ging der erste Platz nach Ravensburg.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg, steht zwischen Katja Becker (l) und Kubrom Tewelde vom Café Morlock, das in der Kategorie „Unternehmen und Verbände“ den 1. Platz des Integrationspreises des Landes Baden-Württemberg gewonnen hat (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Christopher Hirsch/dpa)
Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), umrahmt von Katja Becker und Kubrom Tewelde vom Café Morlock in Plochingen. Es hat in der Kategorie "Unternehmen und Verbände" den ersten Platz des Integrationspreises des Landes Baden-Württemberg gewonnen. picture alliance/Christopher Hirsch/dpa

Um den ersten Landespreis für Integration hatten sich 380 Einzelpersonen, Vereine, Unternehmen, Initiativen, Kommunen, Schulen und Verbände beworben. Die Platzierten erhielten Geldpreise.

Prominente Unterstützung

Unterstützt wird das Projekt den Angaben nach von Prominenten wie dem Fußballtrainer des SC Freiburg, Christian Streich, dem Stuttgarter Sternekoch Vincent Klink, dem Tänzer und Choreograph Eric Gauthier sowie der Unternehmerin Antje von Dewitz.

STAND