Die SWR-Preisträger bei der Verleihung des Bremer Fernsehpreises 2019 (Foto: SWR)

Bremer Fernsehpreis vergeben SWR zweimal ausgezeichnet

In Bremen sind am Freitagabend die besten Fernsehbeiträge aus den Regionalmagazinen der ARD prämiert worden. Dabei konnte der SWR zwei Preise gewinnen.

Beim Bremer Fernsehpreis hat der SWR zwei Preise gewonnen. Für die beste Recherche wurde ein Beitrag in SWR Aktuell BW zum Thema Fake-Jobs ausgezeichnet, der gemeinsam mit dem Politmagazin Zur Sache und der Rechercheunit des SWR entstanden ist. Die Reporter waren Judith Brosel, Jürgen Rose und Nick Schader.

Redaktionsleiter Daniel Asche: "Herzlichen Glückwunsch an die Autoren. SWR Aktuell Baden-Württemberg hat den Anspruch, Nachrichten nicht nur abzubilden, sondern Hintergründe zu beleuchten, Zusammenhänge zu erklären und Misstände zu benennen. Recherchen wie diese sind dabei ein wichtiger Baustein. Wir haben für diesen Beitrag die Kräfte verschiedener Redaktionen wie Zur Sache und der SWR-Rechercheunit gebündelt. Das ist beispielhaft und macht Lust auf mehr!" 

Die Fernsehnachrichten SWR Aktuell Baden-Württemberg erreichen mit werktäglich fünf Ausgaben rund eine Million Menschen am Tag im Land und sind die meistgesehenen regelmäßigen Sendungen des SWR Fernsehens. Die Hauptausgabe wird Montag bis Samstag um 19:30 Uhr, sonntags um 19:45 Uhr ausgestrahlt. 

Dauer

Den Preis für den besten tagesaktuellen Beitrag erhielt ein Film der Landesschau aus dem Studio Freiburg von SWR Reporter Christof Gerlitz.

Redaktionsleiter Alexander Stein: "Wir sind sehr stolz, dass Christof den Preis gewonnen hat. Bei den Wintermenschen stimmt einfach alles: die Bilder, die Mischung aus Atmo, Text und Musik. Damit hat er auf eindrucksvolle Weise gezeigt, was ein Magazin ausmacht: Geschichten erlebbar machen." 

Die Landesschau BW erzählt packende, emotionale Geschichten von Menschen aus Baden-Württemberg und gibt Einblicke in Welten, die der Zuschauer sonst nicht bekommt. Neuerdings auch mit einer Wochen-Serie. Das Ganze gibt es täglich ab 18.45 Uhr.

Dauer

Den Bremer Fernsehpreis gibt es seit mehr als 40 Jahren. Damit kürt die Jury das Beste im Regionalfernsehen deutschsprachiger Fernsehprogramme.

STAND