Baden-Württemberg Immer mehr Menschen pendeln im Land

In Baden-Württemberg pendeln immer mehr Menschen zwischen Wohnort und Arbeitsplatz. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes nahm die Zahl der Berufspendler im Land zwischen 2015 und 2017 erneut deutlich zu. "Dies dürfte vor allem auf die gute Konjunkturentwicklung und die damit einhergehende Beschäftigungszunahme zurückzuführen sein", vermutete die Behörde am Mittwoch in Stuttgart. Nach den neuen Zahlen stieg die Pendlerzahl um 5,2 Prozent oder rund 165.700 Pendler auf fast 3,4 Millionen. An ihrem eigenen Wohnort arbeiteten dagegen rund 2,3 Millionen Menschen, das sind 0,5 Prozent oder 12.600 Menschen mehr als bei der vorherigen Zählung. Die sogenannte Berufspendlerrechnung wird alle zwei Jahre gemacht.

STAND