Baden-Württemberg Klimaschutz: Portal zur Bürgerbeteiligung gestartet

Baden-Württemberger können jetzt bei Klimaschutzvorschlägen der Landesregierung mitreden. Dafür hat das Umweltministerium am Freitag ein Beteiligungsportal des Umweltministeriums im Internet freigeschaltet. Darin sind mehr als 150 Maßnahmen aufgelistet, die den Klimaschutz im Land voranbringen sollen. Dazu gehören etwa eine Solardachpflicht bei Neubauten oder Verbesserte Rad- und Fussgängerwege in den Städten. Die Beteiligung läuft bis Mitte Juli. Die ausgewerteten Ergebnisse sollen in die Neufassung des Integrierten Energie- und Klimaschutzkonzepts des Landes einfließen, das letztlich vom Landtag verabschiedet wird. Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) appelliert an alle Beteiligten, sich immer darüber klar zu sein, dass es beim Klimaschutz um den Erhalt der Lebensgrundlagen gehe.

STAND