Baden-Württemberg Vergiftungsfall durch Zucchini - Minister warnt

Baden-Württembergs Verbraucherschutzminister Peter Hauk (CDU) mahnt zur Vorsicht beim Verzehr selbst gezüchteter Zucchinis. Am vergangenen Wochenende sei ein Vergiftungsfall durch bittere Zucchini gemeldet worden, teilte das Ministerium am Donnerstag mit. "Der bittere Geschmack deutet auf pflanzeneigene Inhaltsstoffe hin, die extrem giftig sind. Unsere Experten raten daher, (...) vor allem selbst gezüchtete Rohware zu verkosten und bei auftretendem Bittergeschmack keinesfalls zu verwenden", sagte Hauk. Vereinzelt könnten auch im Handel erworbene Zucchini oder Kürbisse belastet sein. Darüber hinaus sollten Zucchini möglichst jung geerntet werden, da der Bitterstoffgehalt während der Fruchtreife zunähme. Auch begünstige heißes und trockenes Wetter die Bildung von Bitterstoffen. Im Jahr 2015 starb ein 79-jähriger Mann nach dem Verzehr von Zucchini aus seinem eigenen Garten.

STAND