Autos fahren auf der Autobahn 8 vor dem Dreieck Leonberg bei Stuttgart dicht gedrängt (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Fabian Sommer/dpa)

Verkehr in Baden-Württemberg Start der Pfingstferien: So ist die Lage auf den Straßen

Zu Beginn der Pfingstferien gab es einige Staus auf den Autobahnen. Auch am Dienstag rechnet der ADAC noch mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen.

Da viele Urlauber über die Pfingstferien in die Berge oder ans Mittelmeer fahren, hatte der ADAC bereits für das Wochenende lange Staus um Stuttgart, Nürnberg und München vorausgesagt. Vor allem die Autobahnen in Italien, Österreich, Kroatien und der Schweiz gehörten zu den möglichen Stau-Strecken.

Pfingstmontag wieder voller auf den Straßen

Laut ADAC soll es auch am Dienstagnachmittag wieder voller auf den Straßen sein. Es sei mit Heimreiseverkehr nach dem verlängerten Wochenende zu rechnen.

In Baden-Württemberg gab es am Freitag laut Verkehrszentrale in Stuttgart vor allem auf der A8 Richtung München sowie auf den Autobahnen 5 und 81 Behinderungen.

Am Samstag kamen Autofahrer allerdings noch verhältnismäßig gut auf den Autobahnen in Baden-Württemberg voran. Hier hatte der ADAC schwerpunktmäßig vor Staus gewarnt.

Die Stauprognose des ADAC für das Pfingstwochenende. (Foto: SWR)
Die Stauprognose des ADAC für das Pfingstwochenende.

Das größte Staupotenzial besteht laut ADAC auf diesen Autobahnen:

  • Auf der A5 zwischen Karlsruhe und Basel. Besonders kurz vor der Grenze bei Weil am Rhein kommt es demnach zu Stau und an allen Baustellenabschnitten bei Lahr, Karlsruhe, Walldorf und Heidelberg.
  • Auf der A6 zwischen Mannheim und Heilbronn. Auf dieser Strecke wird der Stau wohl auch durch Baustellen bedingt.
  • Auf der A7 zwischen Würzburg und Ulm. Besonders um Ulm wird das hohe Verkehrsaufkommen wohl zu Stau führen.
  • Auf der A8 zwischen Karlsruhe und Stuttgart. Dort prognostiziert der ADAC auf der kompletten Strecke viele Staus, wie auch auf der A8 bei Ulm.
  • Auf der A81 zwischen Stuttgart und Singen. Vor allem um Stuttgart und Ludwigsburg brauchen Reisende demnach viel Geduld.

Behinderungen auf der A656 möglich

Auf der A656 müssen Autofahrer bis kommenden Dienstag mit Behinderungen rechnen. Grund dafür sind Brückenarbeiten. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und Mannheim-Seckenheim, dort ist die Autobahn von Sonntag ab 22 Uhr bis Dienstag 5 Uhr morgens voll gesperrt. Weiträumige Umleitungen sind ausgeschildert.

Aktuelle Informationen zu den Staus auf Ihrer Strecke bekommen Sie jederzeit über SWR Verkehrsservice.

Längere Wartezeiten an den Flughäfen im Land

Durch den Beginn der Pfingstferien in Baden-Württemberg rechnen auch die Flughafenbetreiber mit besonders vielen Passagieren und längeren Wartezeiten. Am Flughafen Stuttgart waren am Freitag bis zu 50.000 ankommende und abfliegende Passagiere erwartet worden - vermutlich der Jahreshöhepunkt der Reisewelle.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Damit die Passagiere ihre Flüge möglichst reibungslos erreichen, werden am Flughafen in Stuttgart alle 24 Spuren der Passagierkontrollen geöffnet sein. Trotzdem geht die Bundespolizei davon aus, dass es zu längeren Wartezeiten kommt, insbesondere bei Reisen in Nicht-Schengen-Staaten. Der Betreiber rät Fluggästen deshalb, das komplette Pfingstwochenende spätestens zweieinhalb Stunden vor dem Abflug am Flughafen zu sein.

Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden wird empfohlen, zwei Stunden vorher da zu sein, so wie sonst auch üblich. Der Sprecher des Flughafens Friedrichshafen, Andreas Humer-Hager, bestätigte dem SWR, dass Fluggäste dort außerhalb der üblichen Check-In-Zeiten nicht mehr Zeit einplanen müssten.

STAND