BW-Newsticker am Morgen

Das war der BW-Newsticker am Morgen

BW-Newsticker am Morgen: Lautsprecherboxen in Freiburger Parks nachts verboten, Geldautomat in Sulz am Neckar gesprengt

Stand
Autor/in
Christina Erdkönig
Bild von Christina Erdkönig

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker, heute von Christina Erdkönig.

Euch allen einen sonnigen Tag!

Und damit schließe ich den Newsticker für heute. Morgen ist Feiertag, deshalb gibt es keinen Newsticker. Am Freitag dann ist Berkan Cakir für euch da. Bis dahin bleibt ihr auf dem Laufenden - wie immer bei SWRAktuell.de/bw, in der SWR Aktuell App, bei Instagram, Facebook und Twitter und natürlich auch im Radio und Fernsehen. Einen schönen Tag euch und wer es hat, ein sonniges langes Wochenende!

Roter Farbtropfen überführt 66-jährige Serientäterin

Eier an Hauswänden, verklebte Türschlösser, mit Farbe verschmierte Autos. Die Polizei in Nördlingen (Landkreis Donau-Ries) hat jetzt eine Serie von Sachbeschädigungen aufgeklärt. Eine 66-jährige Frau soll für die Tatserie verantwortlich sein. Sie soll sich von ihrer Nachbarschaft nicht akzeptiert gefühlt und deshalb rund 50 Sachbeschädigungen begangen haben.
Zuletzt wurden im April zwei Hausfassaden mit roter Farbe beschmiert. Nach Zeugenaussagen hatte die Polizei eine 66-jährige Frau im Verdacht. Vor ihrem Anwesen wurde ein roter Farbtropfen gefunden. Damit konfrontiert, gab sie zu, dafür verantwortlich zu sein - und auch für viele weitere Sachbeschädigungen. Es entstand insgesamt ein Schaden von rund 15.000 Euro.

SAP und Lidl wollen bei Cybersicherheit zusammenarbeiten

Der Softwarehersteller SAP in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) arbeitet bei der Abwehr von Cyberangriffen künftig mit der Schwarz-Gruppe zusammen. Im Rahmen der strategischen Partnerschaft setzt SAP auf eine Sicherheitslösung von XM Cyber, teilte die Schwarz-Gruppe in Neckarsulm (Kreis Heilbronn) heute mit. Der Anbieter für IT-Sicherheit XM Cyber gehört wie die Handelsketten Lidl und Kaufland zur Schwarz-Gruppe.

Bad Wimpfen

Eigene IT-Infrastruktur und Kundensystem absichern SAP und Schwarz-Gruppe arbeiten künftig bei Cybersicherheit zusammen

Der Softwarehersteller SAP und die Schwarz-Gruppe wollen künftig bei der Abwehr von Cyberangriffen zusammenarbeiten. SAP setze auf XM Cyber, eine Sicherheitslösung von Schwarz.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Heilbronn am 17.5.2023 um 9:30 Uhr.

Brückenfest auf der A8 bei Mühlhausen

Ein Imbiss auf einer Autobahnbrücke - das geht heute Nachmittag auf der neuen Brücke der A8 bei Mühlhausen im Täle (Kreis Göppingen). Sie wird heute mit dem "Nachmittag der offen Brücke" eröffnet. Das Bauwerk führt - am selben Platz wie die alte Brücke - über die B466 bei Mühlhausen im Täle. Weil die alte Brücke so massiv beschädigt war, musste eine neue gebaut werden, so die Autobahn GmbH des Bundes. Und weil auf dem Albaufstieg von Stuttgart kommend Richtung Ulm immer so viel Verkehr ist, dass keine Sperrung oder Umleitung eingerichtet werden konnte, wurde zuerst eine Behelfsbrücke eingebaut. Diese wird dann wieder abgebaut, wenn am 27. Mai dann die ersten Autos über die neue Brücke Richtung Ulm rollen. Insgesamt haben die Bauarbeiten für die neue Brücke eineinhalb Jahre gedauert.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 17. Mai 2023 um 9:30 Uhr.

Schnakenbekämpfung am Oberrhein gestartet

Wer kennt es nicht? Mitten in der Nacht auf Schnakenjagd gehen, wenn das Summen und Surren nervt und man am nächsten Morgen keine juckenden Stiche haben will. Am Oberrhein kann die Schnakenplage besonders schlimm werden, wenn nicht rechtzeitig vorgesorgt wird. Dort hat die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) begonnen, gegen die Stechmücken vorzugehen. Auch mit Hilfe von Hubschraubern werden biologische Wirkstoffe gegen die Larven der Schnaken ausgebracht. Es ist laut KABS Eile geboten, weil es im Moment wegen des vielen Regens sehr nass und feucht in der Region ist.

Oberrhein

Mit Hubschrauber gegen Stechmücken Schnakenbekämpfung am Oberrhein gestartet

Der anhaltende Regen sorgt bei Stechmücken für beste Lebensbedingungen. Jetzt werden sie wieder aus der Luft bekämpft - auch am Oberrhein.

SWR4 BW aus dem Studio Freiburg SWR4 BW Südbaden

Rechtsextreme nähern sich Jugendlichen über Online-Games

Junge Spielerinnen und Spieler von Online-Games riskieren aus Sicht des baden-württembergischen Innenministers Thomas Strobl (CDU), über die Plattformen in rechtsextreme Strukturen abzurutschen. Kinder und Jugendliche würden dabei gezielt angesprochen und in Gruppen und Chats eingeladen, warnte der CDU-Politiker. "Gaming kann zum emotionalen Klebstoff zwischen Jugendlichen, aber auch Kindern und Rechtsextremisten werden", sagte Strobl. Er fügte hinzu: "Kinder und Jugendliche werden gezielt über Gaming-Plattformen abgefischt, in geschlossene Chatgruppen etwa von Telegram abgezogen und dort einer regelrechten Turboradikalisierung unterzogen."

Lautsprecherboxen sind künftig nachts in Freiburger Parks verboten

Der Freiburger Gemeinderat hat gestern Abend eine neue Verordnung für Parks in der Stadt beschlossen. Zwischen 23 und 6 Uhr dürfen dort künftig keine Musikinstrumente mehr gespielt werden. Auch Lautsprecherboxen sind verboten. Dagegen stimmten die Fraktionen "Eine Stadt für alle" und "Jupi". Jupi steht für "Jung, urban, polarisierend, inklusiv".
Befürworter des Verbots verweisen auf den jahrelangen Lärm-Konflikt mit Anwohnerinnen und Anwohnern und wollen damit die Nachtruhe der Nachbarn schützen.

Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 17. Mai 2023 um 7:30 Uhr.

Weniger Mauersegler in Baden-Württemberg

Er stürzt sich im gewagten Sinkflug von Hausdächern und Regenrinnen in die Tiefe: Der Mauersegler. Nach der neusten Vogelzählung des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu) "Stunde der Gartenvögel" gibt es in Baden-Württemberg allerdings immer weniger Mauersegler. "Seine typische sichelförmige Silhouette wurde bei uns fast 40 Prozent seltener am Himmel gesichtet als 2022", sagte Stefan Bosch, der Nabu-Vogelexperte in Baden-Württemberg. Es fehle zunehmend an Brutmöglichkeiten an Gebäuden. Mauersegler bauen ihre Nester sehr nah am Menschen in Mauerspalten oder dicht unter dem Dach. Als weiteren Grund nennt Bosch das Insektensterben. Das treffe Mauersegler hart, weil sie sich ausschließlich von Fluginsekten ernähren.

Den Mauersegler erkennt man an seinen schmalen, sichelförmigen Flügeln.
Den Mauersegler erkennt man an seinen schmalen, sichelförmigen Flügeln.

Bahn und EVG bereiten neue Tarifrunde vor

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft EVG und die Deutsche Bahn treffen sich heute wieder, um über den Tarifkonflikt zu reden. Das Gespräch solle die offizielle Verhandlungsrunde kommende Woche in Fulda vorbereiten, heißt es. Über Ort und Zeit der Gespräche habe man Stillschweigen vereinbart. Die EVG schließt nicht aus, bereits heute zu einem neuen Warnstreik aufzurufen. Ein 50-stündiger Warnstreik bei der Deutschen Bahn für Anfang dieser Woche war abgewendet worden. Die Bahn hatte beim Arbeitsgericht Frankfurt am Main einen Eilantrag gestellt.

Über dieses Thema berichtet SWR1 BW am 17. Mai 2023 um 8 Uhr.

Deutsche Umwelthilfe will juristisch gegen Lidl vorgehen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) geht nach mehreren Vorwürfen gegen Lidl nun rechtlich gegen den Discounter vor. Hintergrund ist die Kampagne für Einweg-Plastikflaschen. Zuerst hatte die Deutsche Umwelthilfe Zweifel an der Umweltfreundlichkeit der Lidl- "Kreislaufflasche" und insbesondere die Studie dazu kritisiert. Lidl mit Sitz in Bad Wimpfen (Kreis Heilbronn) weist die Kritik als "falsch" zurück. Seit mehreren Wochen wirbt die Discounterkette auch mit Fernsehmoderator Günther Jauch für Einweg-Plastikflaschen mit der Behauptung: Ihre Einweg- "Kreislaufflasche" aus Plastik sei mindestens ökologisch gleichwertig mit vergleichbaren Mehrwegflaschen.

Was tun gegen übelriechende Algenteppiche am Bodenseeufer?

Algenteppiche sind nicht nur ein Problem am Mittelmeer. Auch am Bodensee kommt es immer wieder zu dem Phänomen. Vor Langenargen und Eriskirch (beide Bodenseekreis) bildete sich im vergangenen Sommer ein übelriechender Algenteppich. Er stank nach faulen Eiern. Das Baden war stellenweise über Wochen unmöglich. Forscherinnen und Forscher suchen derzeit nach Lösungen, wie der Algenteppich am Bodenseeufer bekämpft werden kann.

Langenargen

Baden war stellenweise unmöglich Lösungen für stinkenden Algenteppich vor Langenargen gesucht

Forscher suchen nach Lösungen, damit sich künftig vor Langenargen am Bodensee kein übelriechender Algenteppich mehr bildet. Vergangenen Sommer hatte der für Probleme gesorgt.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Geldautomat in Sulz am Neckar gesprengt

Unbekannte haben am frühen Morgen in Sulz am Neckar (Landkreis Rottweil) einen Geldautomaten gesprengt. Laut Polizei sollen die vier männlichen und maskierten Täter mit einem Auto vom Tatort geflohen sein. Noch ist unklar, wie viel Geld sie erbeutet haben. Die Sprengung soll um 4:00 Uhr heute früh gewesen sein, der Bankvorraum sei zerstört, so die Polizei. Die Fahndung verlief bisher ergebnislos.

Baden-Württemberg

Zwei laute Knalls in Sulz am Neckar Bankautomat im Kreis Rottweil gesprengt - Täter auf der Flucht

Erneut wurden Bankautomaten gesprengt. Am Mittwochmorgen in Sulz am Neckar (Kreis Rottweil) knallte es zweimal laut in einer Bankfiliale, als dort der Geldautomat geknackt wurde.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Tübingen, am 17. Mai 2023 um 7:30 Uhr.

Sind Selbstbedienungs-Supermärkte die Lösung auf dem Land?

Supermärkte ohne Mitarbeitende erobern den unprofitablen ländlichen Raum zurück. Das zeigen Studienergebnisse von Stephan Rüschen, Professor für Lebensmittelhandel an der DHBW Heilbronn. In Orten mit etwa 2.000 Einwohnern gebe es sehr oft keine Versorgung mehr, weder Bäckereien noch Supermärkte, so Rüschen. Das Geschäft sei dort nicht rentabel. Deshalb etablierten sich seit etwa zwei Jahren verstärkt Märkte ohne Personal. In Deutschland sieht der Wissenschaftler dafür noch ein riesiges Potential. Momentan gebe es rund 300 Selbstbedienungs-Märkte in Deutschland. Ende 2024 rechnet Rüschen mit über 1.000 Märkten.

Frau kommt bei Brand in Einfamilienhaus bei Winnenden ums Leben

Beim Brand eines Einfamilienhauses bei Winnenden (Rems-Murr-Kreis) ist eine Frau ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben handelt es sich um die 69-jährige Bewohnerin. Weitere Menschen seien nicht im Haus gewesen. Die Ursache für den Brand, der wohl am frühen Morgen ausbrach, ist den Angaben zufolge noch unklar. Die Löscharbeiten laufen noch.

Winnenden-Birkmannsweiler

Schwierige Löscharbeiten Brand in Winnenden-Birkmannsweiler: Frau ums Leben gekommen

Eine Frau ist nach dem Brand eines Einfamilienhauses tot aufgefunden worden. Es soll sich laut Polizei um die 69 Jahre alte Bewohnerin des Hauses handeln.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg


Über dieses Thema berichtete SWR1 BW am 17. Mai 2023 um 7 Uhr.

Überfall auf Lotto-Büro in Villingen-Schwenningen

Ein unbekannter Mann hat in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ein Lotto-Büro überfallen. Er bedrohte die Angestellte des Ladens mit einem Küchenmesser und rief: "Kasse auf". Die Frau wehrte sich erfolgreich. Mit einem Handfeger bewaffnet stellte sie sich dem Räuber entgegen. Trotz des 20 Zentimeter langen Küchenmessers, das der Täter in der Hand hielt, habe sie sich nicht einschüchtern lassen, so die Polizei. Der Räuber ist ohne Beute geflüchtet. Nach Polizeiangaben ist er etwa 1.80 Meter groß und schlank. Er habe dunkle Kleidung, eine Kapuze und eine weiße Stoffmaske getragen. Der Überfall ereignete sich bereits am vergangenen Freitag. Die Polizei gab Details aber erst am Dienstagabend bekannt.

Über dieses Thema berichtete SWR4 BW, Studio Tübingen, am 17.Mai 2023 um 6:30 Uhr.

Die Verkehrslage in Baden-Württemberg

Es hat am Morgen einen Lkw-Unfall auf der A3 bei Würzburg gegeben. Zwischen Helmstadt und Würzburg West ist die Autobahn in beiden Richtungen gesperrt. Es gibt eine Umleitung.

Wenn eure Route nicht dabei war, findet ihr weitere Infos in der SWR Aktuell App oder hier:

Kretschmann wird 75: Festakt mit Gästen in Stuttgart


"Geburtstag hat doch jede Kuh.“ Das war häufig die Bemerkung von Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne), wenn er in den letzten Wochen auf seinen 75. Geburtstag angesprochen wurde. Ganz ohne Feier geht es aber auch nicht: Im Neuen Schloss in Stuttgart gibt es heute Vormittag einen Empfang. Rund 200 Gäste werden erwartet - aus Landesregierung, Landtag, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Festreden werden halten: Innenminister Thomas Strobl (CDU), die ehemalige Finanzministerin Edith Sitzmann (Grüne) und der frühere Chef des Karlsruher Energiekonzerns EnBW Frank Mastiaux. 
Kretschmann ist der erste und bisher einzige Ministerpräsident der Grünen in Deutschland. Er ist seit zwölf Jahren Regierungschef in Baden-Württemberg.

Stuttgart

Rund 200 Gäste im Neuen Schloss "Schwäbischer Philosoph" - Kretschmann feiert 75. Geburtstag

Winfried Kretschmann hat am Mittwoch seinen 75. Geburtstag gefeiert. Lobende Worte gab es von Innenminister Strobl und Ex-Finanzministerin Sitzmann.

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg

Das wird heute wichtig in Baden-Württemberg

  • Die Tarifverhandlungen für den baden-württembergischen Einzel-und Versandhandel gehen heute in Stuttgart weiter. Die Gewerkschaft ver.di fordert für die 490.000 Beschäftigten unter anderem 15 Prozent mehr Lohn. Bei der ersten Runde vor gut vier Wochen hatte es keine Annäherung gegeben.
  • Heute ist der Internationale Tag gegen Homo- und Transphobie. Dazu gibt es auch in Baden-Württemberg verschiedene Aktionen und Veranstaltungen, unter anderem in Stuttgart und Mannheim.
  • Am Landgericht Konstanz beginnt ein Prozess wegen Betrugs in Millionenhöhe. Ein 59-Jähriger aus Überlingen (Bodenseekreis) soll sich von Juni 2019 bis August 2022 knapp fünf Millionen Euro erschlichen haben.
  • Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wird heute 75. Im Neuen Schloss in Stuttgart gibt es deshalb am Vormittag einen Festakt. Rund 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden erwartet.

LKA sieht Serie von Schüssen vorerst gestoppt

Nach mehreren Schüssen in der Region Stuttgart in den vergangenen Monaten spricht das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA) von ersten Ermittlungserfolgen. Durch Razzien in Bars und Wohnungen sowie bei Straßenkontrollen konnten demnach Waffen sichergestellt werden. Seitdem sei es zu keinen weiteren Schüssen gekommen. Auch erste Tatverdächtige wurden laut LKA festgenommen.

Stuttgart

Waffen und Drogen sichergestellt LKA sieht Serie von Schüssen im Raum Stuttgart vorerst gestoppt

Im Raum Stuttgart wurde immer wieder geschossen - beispielsweise in Plochingen, Zuffenhausen oder Asperg. Wie hängen die Taten zusammen? Das LKA gibt Einblicke in die Ermittlungen.

SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart SWR4 BW aus dem Studio Stuttgart

Wetter in BW: Es wird sonniger und wärmer

Die gute Nachricht vorweg: In den kommenden Tagen gewinnt allmählich Hoch Ulla Einfluss auf unser Wetter. Erstmal gibt es heute in Baden-Württemberg noch dichte Wolken. Am östlichen Bodensee und im Allgäu kann es auch ein bisschen regnen. Im Lauf des Tages scheint dann immer öfter die Sonne. Am sonnigsten wirds vom Kaiserstuhl über die Ortenau bis in die Kurpfalz. Die Höchstwerte liegen zwischen 9 und 17 Grad. Am Feiertag morgen wird es nach einer kalten Nacht überwiegend sonnig bei Temperaturen von 12 bis 19 Grad.

Mehr Infos zum Wetter gibt es im Wetterbericht aus den SWR Aktuell Fernsehnachrichten von gestern Abend:

Video herunterladen (37,2 MB | MP4)

Der Ticker vom Dienstag zum Nachlesen

Baden-Württemberg

Das war der BW-Newsticker am Morgen ++ Busstreik ++ mehr Fahrraddiebstähle ++ kühler Frühlingstag ++

Kurz, informativ und unterhaltsam - das Wichtigste für den Morgen und den Tag. Aktuelle Nachrichten für Baden-Württemberg live in unserem SWR Aktuell Newsticker.

Nutzungsbedingungen und Datenschutz

Mehr von SWR Aktuell Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Die wichtigsten News direkt aufs Handy SWR Aktuell Baden-Württemberg ist jetzt auch auf WhatsApp

Der WhatsApp-Kanal von SWR Aktuell bietet die wichtigsten Nachrichten aus Baden-Württemberg, kompakt und abwechslungsreich. So funktioniert er - und so können Sie ihn abonnieren.

Baden-Württemberg

SWR Aktuell - der Morgen in Baden-Württemberg Jetzt abonnieren: Newsletter mit BW-Nachrichten am Morgen!

Sie wollen morgens auf dem neuesten Stand sein? Dann abonnieren Sie "SWR Aktuell - der Morgen in BW". Die News aus Ihrem Bundesland ganz bequem in Ihrem Mailpostfach.