STAND

Bei einem Landesparteitag hat die baden-württembergische SPD am Samstag in Heidenheim ihren Willen bekräftigt, an der nächsten Landesregierung beteiligt zu sein. Der Landesvorsitzende Andreas Stoch kritisierte Grüne und CDU, die als Regierungsparteien zu sehr mit sich selbst beschäftigt seien, statt wichtige Themen anzugehen. Auch der Terroranschlag von Halle war Thema der Veranstaltung. Stoch warf der AfD vor, antisemitisches Gedankengut in die Parlamente zu bringen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Mehr zum Thema

Landesparteitag in Heidenheim Es geht um die Zukunft der SPD

Die Zukunft der SPD. Um nichts anderes geht es in Baden-Württemberg. Hier waren die Sozialdemokraten in den letzten Umfragen nur noch einstellig. Doch die Erneuerung der Partei dauert manchen zu lange.  mehr...

Wettbewerb um Parteivorsitz SPD-Bundestagsabgeordnete Mattheis aus Ulm zieht Kandidatur zurück

Die Ulmer Bundestagsabgeordnete Hilde Mattheis und der Verdi-Chefökonom Dierk Hirschel ziehen ihre Kandidatur für den SPD-Vorsitz zurück. Das haben beide am Samstag in München bekannt gegeben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN