STAND

Auch Amsterdam will ausländischen Touristen den Zugang zu Coffeeshops jetzt verbieten. Die Bürgermeisterin will gemeinsam mit Polizei und Staatsanwaltschaft den Drogentourismus stoppen. Niederländer sollen ihren Pass zeigen müssen, um Zutritt zu bekommen. So läuft das bereits in anderen Städten. Der Stadtrat von Amsterdam muss dem Plan noch zustimmen.

Jahrzehntelang war Amsterdam ein Paradies für Kiffer aus aller Welt - auch viele Deutsche kamen über die Grenze. In den Coffeeshops können bisher alle über 18 Jahre legal Haschisch oder Marihuana kaufen und auch rauchen.

STAND
AUTOR/IN