STAND

Der Euro-Airport Basel-Mulhouse-Freiburg will mehr für den Lärmschutz tun und sein Nachtflugverbot ausweiten. Der Betreiber hat bei der französischen Luftfahrtbehörde den entsprechenden Antrag gestellt. Die Schweiz und Frankreich betreiben den Flughafen, der im Elsass liegt, gemeinsam. Beantragt ist, dass es künftig keine Starts mehr zwischen 23 und 24 Uhr geben soll. Außerdem sollen Flugzeuge, die nach 22 Uhr noch in der Luft sind, strengere Auflagen für den Lärmschutz bekommen.

STAND
AUTOR/IN