Zusammenstöße kurz vor G7-Gipfel

Kurz bevor am Abend der G7-Gipfel im französischen Badeort Biarritz beginnt, hat es in der Nähe mehrere Zusammenstöße zwischen Demonstranten und Polizei gegeben. Medien berichten, dass dabei 17 Menschen festgenommen und vier Polizisten leicht verletzt wurden. Drei junge Deutsche wurden zu Haftstrafen verurteilt. Sie sollen während des G7-Gipfels Gewalttaten geplant haben. Gegner des Treffens haben für heute Mittag zu einer Großkundgebung aufgerufen. Rund um Biarritz sind 13.000 Sicherheitskräfte im Einsatz, damit es während des Treffens der Vertreter von sieben wichtigen Industrieländern keine Krawalle gibt.

STAND