Zugspitzbahn nach Unfall außer Betrieb

Nach einem Unfall hat die neue Seilbahn an der Zugspitze ihren Betrieb eingestellt. Bei einer Notfallübung riss eine Kette, dadurch raste ein Berge-Wagen ungebremst in eine leere Kabine. Es entstand erheblicher Sachschaden, verletzt wurde niemand. Nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks könnte die Zwangspause für die Seilbahn Monate dauern. Sie war erst Ende vergangenen Jahres eröffnet worden und kann in einer Fahrt 120 Fahrgäste in wenigen Minuten von der Talstation zum Gipfel bringen. Besucher können den höchsten deutschen Berg weiter über die Zahnradbahn und die Gletscherbahn erreichen.

STAND