Zahl der deutschen Organspender ist gestiegen

Die Zahl der Organspender in Deutschland ist erstmals seit 2010 wieder gestiegen. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation spricht von einem Plus von 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bundesweit seien rund 3.300 Organe transplantiert worden. Der Bundestag berät in den kommenden Monaten über mehrere Gesetze, die dafür sorgen sollen, dass noch mehr Menschen Organe spenden. Aktuell warten rund 9.400 Patienten auf neue Organe.

STAND