Trump legt im Handelsstreit mit China nach

Der Handelsstreit zwischen den USA und China eskaliert weiter. US-Präsident Donald Trump hat bei Twitter angekündigt, die Strafzölle für Importe aus China weiter zu erhöhen. Demnach sollen die Zölle auf Waren im Wert von insgesamt 550 Milliarden Dollar um jeweils fünf Prozentpunkte im Vergleich zu den bislang vorgesehenen Sätzen steigen. Trumps Ansage auf Twitter kam nur Stunden, nachdem die chinesische Regierung ihrerseits neue Strafzölle auf US-Waren angekündigt hatte, etwa auf Erdöl und Sojabohnen. Der Handelskonflikt zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt sorgt weltweit für Angst vor einem Konjunktureinbruch.

STAND