Trump bricht Verhandlungen mit Taliban ab

US-Präsident Donald Trump hat die Verhandlungen über ein Friedensabkommen mit den radikalislamischen Taliban abgebrochen. Das hat er auf Twitter mitgeteilt. Heute waren zudem Geheimtreffen mit Anführern der Gruppe sowie dem afghanischen Staatschef Aschraf Ghani in Camp David geplant - auch diese Gespräche habe er abgesagt, so Trump. Hintergrund ist der jüngste Taliban-Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul. Dabei wurden am Donnerstag ein US-Soldat und elf weitere Menschen getötet.

STAND