Spahn sucht in Mexiko nach Pflegekräften

Im Kampf gegen den Personalnotstand in der Pflege wirbt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) in Mexiko um Fachkräfte. Ähnlich wie mit dem Kosovo will der Minister mit dem Land eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit bei der Fachkräfteanwerbung unterzeichnen. Die Bundesregierung hatte vor gut einem Jahr allein für die Altenpflege 13.000 Stellen versprochen, allerdings fehlt es an Fachkräften. Auch auf den Philippinen hat das Bundesgesundheitsministerium schon um Pflegepersonal geworben.

STAND