E-Scooter (Foto: dpa Bildfunk, SWR, Picture Alliance)

Sicherheit im Straßenverkehr Was tun gegen die Unfall-Gefahr bei E-Scootern?

Gerade mal seit einem Monat sind die E-Scooter auf den Straßen unterwegs. Und schon sorgen sie für viel Diskussionsstoff, weil die Zahl der Unfälle steigt.

Rund einen Monat nach Einführung von E-Scooter in Deutschland kommt es zu immer mehr Unfällen. Deshalb haben Verbände strengere Regeln für die Benutzung der Elektro-Tretroller gefordert.

Jetzt meldet sich auch das Bundesverkehrsministerium zu Wort: Zwar sei es in erster Linie die Angelegenheit der Kommunen, den Verkehr mit den E-Scootern zu regeln. Das Verkehrsministerium beobachte die Entwicklung der Unfallzahlen aber genau, sagte ein Sprecher.

Dauer

E-Scooter in manchen Stadtgebieten verboten

Mehrere deutsche Städten melden steigende Unfallzahlen, zum Teil mit schweren Verletzungen. Einzelne Kommunen haben die E-Scooter bereits in manchen Gebieten verboten oder begrenzen ihre Zahl in den Stadtzentren.

ADAC und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat fordern deshalb bessere Aufklärung über Sicherheitsgefahren. Die Gewerkschaft der Polizei sprach sich bereits für eine Helmpflicht aus. Außerdem wünsche sie sich stärkere Kontrollen. Doch dafür fehle das Personal, hieß es vom Hessischen Landesverband.

AUTOR/IN
STAND