Der Schauspieler Sebastian Bezzel (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/Eventpress)

Seitenwechsel als Schauspieler Sebastian Bezzel im neuen Tatort Ludwigshafen: Vom Kommissar zum Verdächtigen

AUTOR/IN

Erst war er Kommissar Kai Perlmann im Tatort Konstanz. Am Sonntag wird er im Tatort aus Ludwigshafen den Verdächtigen mimen. Die Umstellung ist dem Schauspieler Sebastian Bezzel aber leicht gefallen.

Endlich mal Antworten geben

Bis 2016 hatten Sebastian Bezzel und Eva Mattes noch das Kommissaren-Duo Kai Perlmann und Klara Blum aus Konstanz gespielt. Die Umstellung von Kommissar zu Verdächtigen sei gar nicht so schwer gewesen, sagte Bezzel im SWR.

Er freue sich sehr über diesen Seitenwechsel: "Ich habe lange darauf gewartet, weil als Polizist in einem Tatort stellt man einen Haufen Fragen. Ich möchte jetzt endlich mal die Antworten geben."

Seine Rolle als genialer Hirnforscher Prof. Sven Bordauer sei gezielt auf Lässigkeit getrimmt. Er komme relativ kumpelhaft und modern rüber, sagte Bezzel. "Wir hatten auch diese neuen Großindustriellen als Vorbild, die dann irgendwelche Internetplattformen machen."

"So weit oben bin ich gesellschaftlich nicht verortet"

Im echten Leben kenne Bezzel solche großspurigen Unternehmer nicht. "So weit oben bin ich gesellschaftlich nicht verortet", sagte Bezzel. Er habe natürlich Steve Jobs oder Mark Zuckerberg ein bisschen studiert und sich eingelesen - aber: "Ich kenne keinen Milliardär."

Bezzel am Sonntag im Fernsehen

Der neue Tatort aus Ludwigshafen läuft am Sonntag (20:15 Uhr / Das Erste). Den Trailer können Sie hier anschauen:

Dauer
AUTOR/IN
STAND