Seehofer will Schutz von Moscheen verstärken

Nach dem Anschlag auf zwei Moscheen in Neuseeland sieht Bundesinnenminister Seehofer religiöse Einrichtungen auch in Deutschland als mögliche Ziele von Terroristen. Der Bild-Zeitung sagte er, wenn es Anhaltspunkte für Gefahren gebe, werde der Schutz auch für Moscheen verstärkt, notfalls auch mit erhöhtem Personalaufwand. In Neuseeland geht die Polizei inzwischen davon aus, dass der Täter keine Helfer hatte. Ein Video seiner Tat, das er ins Internet gestellt hatte, wurde von Facebook nach Angaben des Unternehmens rund 1,5 Millionen Mal gelöscht.

STAND