Unternehmen sollen mehr auf Menschenrechte achten

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller will Unternehmen verpflichten, mehr auf den Schutz der Menschenrechte zu achten. Die "Taz" berichtet von einem Gesetzentwurf, wonach Unternehmen auch bei Zulieferern auf soziale und ökologische Standards achten müssten. Zum Beispiel müsste ein deutsches Textilunternehmen darauf achten, dass Fabriken in Asien für die Arbeiter dort sicher seien. Müller reagiert mit diesem Gesetzesentwurf unter anderem auf den Einsturz einer Textilfabrik in Bangladesch, bei dem 2013 mehr als 1.100 Arbeiterinnen gestorben waren.

STAND