Kalifornien: Disko-Schütze soll Veteran gewesen sein

Der Schütze, der im US-Bundesstaat Kalifornien ein Blutbad angerichtet hat, ist nach Polizeiangaben ein 28-jähriger ehemaliger Soldat. In einer Diskothek hatte der Mann mindestens 30 Mal auf die Gäste einer Countrymusic-Party geschossen. Zwölf Menschen und der Täter selbst kamen ums Leben, zahlreiche Opfer sind verletzt. Der Mann war der Polizei unter anderem wegen eines Autounfalls und wegen Ruhestörung bekannt. Sein Motiv für das Attentat ist unklar.

STAND