SPD will längere Auszahlung von Arbeitslosengeld 1

Die SPD will sich dafür einsetzen, dass Arbeitslosengeld Eins künftig länger gezahlt wird. SPD-Parteivize Manuela Schwesig sagte dem Spiegel, wer viele Jahre gearbeitet habe, solle länger Geld bekommen. Juso-Vorsitzender Kevin Kühnert sagte, nach zwölf Monaten Arbeitslosengeld öffne sich die Falltür in Hartz 4. Bisher bekommen Arbeitslose unter 50 Jahren für höchstens ein Jahr Arbeitslosengeld 1. Ab dem Alter von 58 Jahren sind es maximal zwei Jahre. Ende vergangenen Jahres hatte sich der Deutsche Gewerkschaftsbund für eine längere Auszahlung ausgesprochen.

STAND