Radprofi Froome schwer verletzt - keine Tour de France

Nach einem schweren Sturz ist für den britischen Radprofi Chris Froome die Hoffnung auf seinen fünften Triumph bei der Tour de France jäh geplatzt. Der 34-jährige Brite stürzte bei der Streckenbesichtigung vor der vierten Etappe der Rundfahrt Criterium du Dauphine. Dabei brach er sich nach Angaben seines Teams einen Oberschenkel, einen Ellenbogen und mehrere Rippen.

STAND