Anschläge in Sri Lanka: Polizei fasst Hauptverdächtigen

Die Polizeiorganisation Interpol meldet einen Fahndungserfolg im Zusammenhang mit den Anschlägen vom Ostersonntag in Sri Lanka. Insgesamt fünf Tatverdächtige seien im Nahen Osten festgenommen worden. Darunter auch ein 29-Jähriger, der als Hauptverdächtiger gilt. Die Männer wurden bereits an Sri Lanka ausgeliefert. Die Polizei des Landes hat das bestätigt. Ein Ermittlerteam habe die Verdächtigen von Saudi-Arabien nach Sri Lanka gebracht. Bei der Anschlagsserie auf Kirchen und Hotels an Ostern sind insgesamt 258 Menschen getötet worden. Es gab fast 500 Verletzte.

STAND