Plácido Domingo - Opernhäuser ziehen Konsequenzen

Auch die Oper von San Francisco hat Konsequenzen aus den Belästigungsvorwürfen mehrerer Frauen gegen Plácido Domingo gezogen. Sie strich ein geplantes Konzert mit dem Opernsänger vom Programm. Das Orchester in Philadelphia hatte Plácido Domingo zuvor bereits von einer Veranstaltung ausgeladen. Und die Oper in Los Angeles, an der Domingo seit 2003 Direktor ist, kündigte an, die Anschuldigungen untersuchen zu lassen. Acht Sängerinnen und eine Tänzerin werfen Plácido Domingo sexuelle Belästigung vor. Einige Frauen berichteten, sie hätten berufliche Probleme bekommen, weil sie sich Domingo widersetzt hätten. Der Opernsänger selbst bestreitet alle Vorwürfe.

STAND