Pentagon gibt eine Milliarde Dollar für Grenzzaun

US-Verteidigungsministerium hat eine Milliarde Dollar für die Stärkung der Grenzanlagen zu Mexiko freigegeben. Das hat der geschäftsführende Verteidigungsminister Patrick Shanahan mitgeteilt. Mit dem Geld solle ein Zaun von knapp 92 Kilometern Länge im US-Staat Texas gebaut werden solle. Das Pentagon sprach hierbei ausdrücklich von einem Zaun, nicht von einer Mauer. Die war ein zentrales Versprechen von US-Präsident Donald Trump in seinem Wahlkampf. Die Demokraten lehnen eine Mauer ab. Der Präsident hatte den Notstand ausgerufen, um eine Finanzierung des Projekts zu ermöglichen.

STAND