Österreich: 10.000 Frontex-Beamte nicht machbar

Die EU-Innenminister beraten in Brüssel über einen Ausbau der europäischen Grenzschutzbehörde. Ziel ist ein besserer Schutz der Außengrenzen. Geplant ist, die Zahl der Mitarbeiter der Grenzschutzbehörde in den kommenden beiden Jahren auf 10.000 aufzustocken. Österreich hält das für unrealistisch. Derzeit hat die Grenzschutzbehörde knapp 700 eigene Mitarbeiter. Zusätzlich sind rund 1.300 Grenzschützer aus den einzelnen EU-Ländern im Einsatz. Die europäische Grenzschutztruppe wurde 2016 gebildet, nachdem viele Flüchtlinge kamen und Italien und Griechenland damit überfordert waren.

STAND