Schwimmerin stellt neuen Weltrekord in der Ostsee auf

Die Schwimmerin Lotta Steinmann vom SC Magdeburg hat beim Marathonschwimmen in der Ostsee einen Weltrekord aufgestellt. Die 19-Jährige legte die 21 Kilometer lange Strecke zwischen der deutschen Insel Fehmarn und der dänischen Insel Lolland in vier Stunden und zwölf Minuten zurück und war damit 46 Minuten schneller als der bisherige Rekordhalter, der Schweizer Bruno Baumgartner. Die so genannte Beltquerung in der Ostsee gilt als eines der härtesten Langstreckenschwimmen der Welt.

STAND