Missbrauchsfall Lügde ist heute Thema im NRW-Landtag

Das Verschwinden wichtiger Beweisstücke zum vielfachen Kindesmissbrauch in Lügde ist heute auch Thema im nordrhein-westfälischen Landtag. Die SPD-Opposition hat mit einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss gedroht, sollte Innenminister Herbert Reul (CDU) den Fall nicht lückenlos aufklären. Ein Sonderermittler ist bereits eingesetzt. Er soll den Verbleib von 155 Datenträgern klären, die aus den Räumen der Kreispolizeibehörde Lippe verschwunden sind. Der Bund Deutscher Kriminalbeamter stufte das Verschwinden von Beweisstücken als eine Katastrophe für das Ansehen der Polizei ein.

STAND