Mazedonien heißt jetzt Nord-Mazedonien

Das Parlament in Mazedonien hat die Umbenennung des Landes in Nord-Mazedonien beschlossen. Zwei Drittel der Abgeordneten stimmten für eine entsprechende Verfassungsänderung. Damit hat das Land eine entscheidende Voraussetzung erfüllt, um den Namensstreit mit dem Nachbarn Griechenland beizulegen. Im Gegenzug will Athen eine Aufnahme der früheren jugoslawischen Republik in die Nato und die EU nicht mehr blockieren.

STAND