Mann mit Sonnenhut im Ryanair-Flieger (Foto: picture-alliance / dpa)

Kommentar zu Pilotenstreiks bei Ryanair "Kampfpreise haben eine Kehrseite"

AUTOR

Ryanair-Piloten gehören zu den schlechtest bezahlten der Branche. Das hängt auch mit den billigen Flugpreisen und dem Schnäppchen-Wahn der Kunden zusammen, meint SWR-Wirtschaftsredakteurin Sabine Geipel.

An meinen ersten Flug erinnere ich mich noch gut. Fliegen - das war etwas Besonderes, das war Luxus. Dann kam Ryanair. Auch daran erinnere ich mich gut. Das Hauptgesprächsthema war damals: Wer hat weniger für seinen Flug bezahlt? Für 9,99 Euro nach Stockholm oder gar für 99 Cent nach London? Der Flughafen liegt zwar in der Pampa, das Gepäck kostet extra - egal, Hauptsache billig - ist doch genial!

Gut 20 Jahre ist es her, dass Ryanair auf den Markt drängte und diesen massiv veränderte - und damit auch unser Konsumverhalten. Mit den Kumpels zum Junggesellenabschied nach Barcelona, spontaner Wochenendtrip nach Montpellier, das ist inzwischen gang und gäbe.

Demokratie bedeutet Mitbestimmung - auch für Piloten

"Wir haben das Fliegen demokratisiert." Das soll Ryanair-Chef Michael O'Leary einmal behauptet haben und hat dabei wohl aber nur an die Masse seiner gewinnbringenden Kunden gedacht und nicht an die eigenen Mitarbeiter.

Denn zur Demokratie gehört auch die Mitbestimmung. Wenn Ryanair-Piloten und Flugbegleiter jetzt für mehr Gehalt, bessere Arbeitsbedingungen und mehr soziale Sicherheit streiken, dann ist das ein längst überfälliger Schritt. Denn damit machen sie ihre Lage transparent.

Kampfpreise haben eine Kehrseite

Wir Billig-Flieger-Kunden registrieren zwar das labberige Brötchen oder nehmen die Werbetour für Parfum und Rubbellose in Kauf, aber verdrängen doch gerne die Frage, zu welchen Arbeitsbedingungen die Menschen an Bord eigentlich arbeiten.

So ticken wir Konsumenten eben oft, wenn Schnäppchen locken: Wer Hühnchen für 1,99 haben will, darf sich bei Berichten über Massentierhaltung nicht ekeln. Kampfpreise haben immer eine Kehrseite - das gilt auch für den Flug in den Urlaub.

AUTOR
STAND
ONLINEFASSUNG