In Deutschland wird mehr Plastik produziert

In Deutschland entstehen in diesem Jahr mehr Plastik-Verpackungen als noch im vergangenen Jahr. Das geht aus einer Untersuchung der Industrievereinigung Kunststoffverpackungen hervor. Demnach stellen die Betriebe in diesem Jahr 4,5 Millionen Tonnen solcher Verpackungen her und somit fast vier Prozent mehr. Besonders groß ist der Anstieg demnach beispielsweise bei Tragetaschen und Getränkeflaschen. Wie die Branche mitteilt, merke sie nichts von negativer Berichterstattung oder Diskussionen in den Medien über Plastikmüll. Vor kurzem haben die EU-Staaten dafür gestimmt, ab 2021 unter anderem Plastikgeschirr, Trinkhalme und Wattestäbchen zu verbieten. Derzeit wird über das Gesetz verhandelt.

STAND