Haftstrafen gegen frühere Siemens-Manager

Mehrere frühere Siemens-Manager sind wegen Bestechung in Griechenland zu hohen Haftstrafen verurteilt worden. Dazu gehört auch der langjährige Vorstands- und Aufsichtsratschef Heinrich von Pierer. Der Fall ist rund 20 Jahre alt: Damals sollen Siemens-Mitarbeiter Geld gezahlt haben, damit der deutsche Hersteller die Digitalisierung des griechischen Telefonnetzes übernimmt. Die Verteidiger wollen in Berufung gehen.

STAND