Griechenland senkt Steuern und erhöht Rente

Das griechische Parlament hat Steuersenkungen und Zulagen für 2,5 Millionen Rentner beschlossen. Nach acht opfervollen Jahren breche eine neue Ära an, sagte Ministerpräsident Alexis Tsipras in Athen. Zum Beispiel für Restaurantrechnungen und bei Lebensmitteln wie Nudeln sinkt die Mehrwertsteuer von 24 auf 13 Prozent. Die griechische Opposition hat kritisiert, Ministerpräsident Tsipras wolle damit kurz vor der Europawahl seine Beliebtheit steigern. Seit 2010 war die Rente in Griechenland 13 mal gekürzt worden.

STAND