Gerichtsurteil zu Hambacher Forst

Mehrere Baumbesetzer im Hambacher Forst sind mit Klagen gegen die Räumung durch die Polizei gescheitert. Am Mittag hat auch das Oberverwaltungsgericht Münster entschieden, dass die Räumung weitergehen darf. Im Hambacher Forst werden derzeit Baumhäuser und andere Einrichtungen abgebaut. Umwelt-Aktivisten und Braunkohlegegner müssen das Gebiet verlassen. Sie wollten verhindern, dass der Energiekonzern RWE für den Braunkohletagebau Teile des Waldes abholzt.

STAND