Ex-Wirtschaftsminister Werner Müller gestorben

Der frühere Bundeswirtschaftsminister Werner Müller ist im Alter von 72 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Das melden mehrere Medien, darunter der WDR. Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte den parteilosen, aus Essen stammenden Müller 1998 in sein Kabinett geholt, wo er vier Jahre blieb. Außerdem war Müller Vorstandschef der Ruhrkohle AG und beim Evonik-Konzern sowie Aufsichtsratsvorsitzender der Bahn.

STAND