Kurzfristige Erkrankung ist Reiserücktrittsgrund

Wenn jemand eine Flugreise absagt, weil er kurzfristig krank wurde, muss die Reiserücktrittsversicherung dafür bezahlen. Das Oberlandesgericht Celle hat entschieden, dass dafür keine ärztliche Diagnose nötig ist. Die Versicherung darf sich demnach auch nicht damit rausreden, dass es im Flugzeug und am Urlaubsort Möglichkeiten gibt, mit der Erkrankung zu leben.

STAND